Selbstbefriedigung mit der Elektrozahnbürste

Fragt mich jetzt bitte nicht, wie ich auf die Idee gekommen bin. Aber gerade habe ich mit Hilfe der Suchmaschine meines Vertrauen nach dem Thema „Selbstbefriedigung mit einer elektrischen Zahnbürste“ gesucht und das Ergebnis hat mich nicht wenig erstaunt:

  • Elektrische Zahnbürste Selbstbefriedigung –
    3.180 Ergebnisse (aktuell 1.2016: 4.270 Ergebnisse)
  • Elektrische Zahnbürste Masturbation –
    6.880 Ergebnisse (aktuell 1.2016: 6.470 Ergebnisse)
  • Elektrische Zahnbürste masturbieren –
    7.770 Ergebnisse (aktuell 1.2016: 3.700 Ergebnisse)

In der Mehrzahl Forenbeiträge und -diskussionen. Und auf was die Mädels da nicht alles kommen: Ein Tampon draufstecken, ein Kondom überziehen, mit Klebeband umwickeln. In der Anwendung gibt es ebenfalls verschiedene Versionen: Mit den Borsten voran? Mit der Rückseite des Bürstenkopfes? Oder mit dem Handstück?

Auch immer wieder gern diskutiert: Lässt sich die elektrische Zahnbürste dann auch noch zum Zähneputzen verwenden? Naja, für den, der von der heimlichen Verwendung nichts weiß, sicher.

Dabei geht es doch auch deutlich einfacher. Tingletip ist ein Aufsatz, der auf alle Oral-B-Zahnbürsten mit rotierendem Bürstenkopf passt. Ohne Borsten mit schöner farbenfroher glatter Oberfläche.

Wobei ich mir schon die Frage stelle, wieso dann nicht gleich einen Vibrator kaufen, der ja auch „dafür“ gedacht und gemacht ist? Aber zumindest auf Reisen im Koffer ist so ein Gerät unauffälliger als ein Vibrator. Und auch ein unangemeldeter Besuch findet nichts verfängliches in Schlafzimmer und Bad.

Übrigens, wenn man den ganzen Beiträgen so Glauben schenken darf: Jungs scheinen für das Thema kaum Interesse zu hegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.